MITTWOCH 27. Juni 2018

10:00 – 15:00 DOKTORANDENSEMINAR


15:00 – 15:30 TRANSFER ZUM PROJEKTHAUS METEOR


15:30 – 21:00 VORABENDVERANSTALTUNG IM PROJEKTHAUS METEOR

DONNERSTAG 28. Juni 2018

08:00 – 09:00 REGISTRIERUNG


09:00 – 09:15 BEGRÜßUNG


09:15 – 10:00

KEYNOTE Stefan Fak

GESCHÄFTSFÜHRER LOTAO GmbH & LOTAO Pack- und ProduktionsGmbH (LPP)

„Innovationstreiber Food. Eine kulinarische Entdeckungsreise.“


10:00 – 10:30 PAUSE


10:45 – 12:15 SESSIONS

F006
DENK RAUM

Produktionsassistenz-
systeme

Lars Fritzsche
Ergonomie 4.0 – Gestaltung, Planung und Bewertung von innovativen Produktionsassistenten


Daniel Garbe
Mechanismenentwicklung eines Assistenzsystems für die oberen Extremitäten


Ruben Schlagowski
Entwicklung eines Augmented Reality Assistenzsystems zur Unterstützung von Instandhaltungsaufgaben in der Produktion

F106
ARBEITS RAUM

Innovations – und Produktivitäts-management

Markus Harlacher
Einfluss der Digitalisierung auf Produktivität und Komplexität in deutschen Betrieben


Anika Peschl
Gestaltung von Führung, Strategie und Organisationskultur für ein erfolgreiches Produktivitätsmanagement in der digitalen Transformation


Anika Peschl
Auswirkungen von Produktivitätsmanagement und Digitalisierung auf die Work-Life-Balance

 

 

F002
ENTWICKLUNGS RAUM

Innovation in der Lehre

Heinrich Söbke
Augmented Reality als Lernmedium: Potenziale und Implikationen


Kevin Kutzner
Smart Learning Platform 4.0 – Vermittlung von neuen Kompetenzen und Qualifikationsprofilen im Hinblick auf Industrie 4.0


Tanja Korzer
Real.L – Lehre vor Ort (ein Praxisbeispiel)
Reallabor – Eine hochschuldidaktisch innovative und interdisziplinäre Methode des Lernens und Lehrens

Küche
WELT RAUM

Innovation mit
Struktur:
»Produkte
kreativ und
strukturiert gestalten«

Michael Wächter

12:15 – 13:00

MITTAGESSEN

13:00 – 13:15 AKTIVE PAUSE


13:15 – 14:00

KEYNOTE Jörg Kaufmann

GESCHÄFTSFÜHRER SILBAERG GmbH

„Startup und Wissenschaft“


14:00 – 14:15 PAUSE


14:15 – 15:45 SESSIONS

F006
DENK RAUM

Betriebliche
Anwendung
digitaler Ergonomie:
»Vom digitalen
Menschmodell
bis zur virtuellen
Realität«

Max Bernhagen & Dorothea
Langer

F106
ARBEITS RAUM

Technologie-management

Mali Spahrbier
Motivierende und gesundheitsförderliche Gestaltung von Leitständen
in der Automobilproduktion


Sandra Lemanski
Präventive Potenziale neuer Technologien erkennen und nutzen


Christiane Attig
Technikaffinität als Ressource für die Arbeit in Industrie 4.0


Jannis Hülsen
State of Matter – Transformationen und Innovationen durch erfahrungsbasierte Werkzeuge gestalten

F002
ENTWICKLUNGS RAUM

Innovative
Lehrgestaltung:
» Book Sprint zu Gelingensbedingungen
für  den Einbezug
neuer Technologien
in die Lehre «

Aline Lohse & Stefanie
Rockstroh

Küche
WELT RAUM

Kreativ entwerfen

Daniel Duschek
A Vision to Life Pitch


Susann Zeiner-Fink
LEGO® Serious Play® neu gedacht – Die Arbeitswelt von 2038


Linda Geißler
Methodisches Vorgehen in der benutzerorientierten Produkt-entwicklung – Entwicklung von Produkten und Umgebungen für Menschen mit Kompetenzeinschränkungen


Daniel Duschek
Der Entwurf eines ziel- und nutzerorientierten Druckspeichers in Abhängigkeit des Services


15:45 – 16:15 KAFFEEPAUSE


16:15 – 17:45 SESSIONS

F006
DENK RAUM

Prototyping

Manuel Dudczig
Using Virtual Prototyping Technologies to Evaluate Human-Machine-Interaction Concepts


Philipp Wabnitz
Untersuchung der ergonomischen Eigenschaften von handbetätigten Mechanismen mittels Ebenen Force Feedback Interface (EFFI)


Johannes Rudolph
Herstellung elektrischer Motoren mittels 3D-Multimaterialdruck

F106
ARBEITS RAUM

Gesund arbeiten

Tim Hornung
„Vitale“ Intralogistik – Integration von Vitaldaten in die Prozesse auf dem betrieblichen Hallenboden


Janine Held
Augenphysiologische Reaktion auf Schreck – Perspektive
für den Arbeitsschutz durch Eye Tracking


Norman Hofmann
Methodik zur Messung und Berechnung maximaler Gelenkmomente sowie die Berechnung von Maximalmomentkörpern am Beispiel der Schulter


Florian Schutzbach
Biodynamische Beleuchtung – Die Wirkung von Licht auf den Menschen in Hinblick auf anwen-dungsspezifische Umsetzungen biologisch wirksamer Beleuchtung in der Praxis

F002
ENTWICKLUNGS RAUM

Innovation in der Lehre

Jacob Strobel
Analoge Antworten auf digitale Fragen – Digitale Methoden in analogen Prozessen
Beispiele aus Lehre und Praxis des Designs


Miriam Lohmüller
PeerLeaders: Herausbildung interpersonaler Kompetenzen in Informatik-Studiengängen durch Peer-Gruppen


Julia Krause
Digitised Lifelong Learning – The Need for Interdisciplinary Sustainability Modules in Doctoral Programs

Küche
WELT RAUM

Neue Anforderungen:
»Mensch-Technik-
Interaktion
mit autonomen
Systemen«

Andre Dettmann &
Dorothea Langer

F001
FREI RAUM

Laborführungen

17:45 – 18:00 ABSCHLUSS


19:00

ABENDVERANSTALTUNG im max louis

FREITAG 29. Juni 2018

09:00 – 10:30 SESSIONS

F006
DENK RAUM

Mensch-Roboter-
Kollaboration

Tim Schleicher
Leitfaden zur Gestaltung einer gebrauchstauglichen
instruktiven Mensch-Roboter-Kollaboration am Produktionsarbeitsplatz


David Wenzel
Ein Ansatz zur Regelung der Operanden „Mensch“ und „Roboter“
in Großanlagen


David Kremer
Mensch-Roboter-Kollaboration für Schwerbehinderte als Beitrag zu Inklusion in der Arbeitswelt

F002
ENTWICKLUNGS RAUM

Zukunft gestalten:
»Arbeit 4.0
und Arbeits und
Gesundheitsschutz«

Holger Unger & Yvonne
Heim

Küche
WELT RAUM

Innovationsprozess

Hans-Dieter Schat
Ideenmanagement:
Was ist der Stand? Was
bringt die Zukunft?


Anika Peschl
Open Innovation – Die
Chancen der Digitalisierung
für die Integration
von Kunden in Innovationsprozesse


Felix Neubert
Digital Open Innovation:
Kunden und Partner erfolgreich
in Innovationsprozesse
einbinden


10:30 – 10:45 PAUSE


10:45 – 11:30

KEYNOTE Tobias Reißmann

XENON Automatisierungstechnik GmbH

„Das Innovationselixier: 1x täglich einnehmen“


11:30 – 11:45 PAUSE


11:45 – 13:15 SESSIONS

F006
DENK RAUM

Digitale Transformation

Björn Schuster
Mehr Zeit für Innovationen
durch Digitalisierung


Nizar Abdelkafi
eStandards – Enabler
der digitalen Transformation
von Geschäftsmodellen


Sebastian Thiede
Industrie 4.0 – Wie
innovativ ist die neue
Produktion denn wirklich?
Eine Energie-Perspektive

F106
ARBEITS RAUM

Inklusion

Sylvana Fink
Altersbilder junger
Erwachsener


Roman Seidel
AUXILIA – Nutzerzentriertes
Assistenz- und
Sicherheitssystem zur
Unterstützung von
Menschen mit Demenz
auf Basis intelligenter
Verhaltensanalyse


Rainer Richter
Multimodale Testumgebung
zum barrierearmen Bauen und
Wohnen
 

F002
ENTWICKLUNGS RAUM

Kreativität durch
Arbeitsgestaltung:
»Innovation
und Kreativität in
Ergonomie und
Arbeitswissenschaft«

Aline Lohse & Lorenz Prasch

F001
FREI RAUM

Laborführungen

 


13:15 – 13:30 PAUSE


13:30 – 14:00

ABSCHLUSS UND LUNCH